Starker Saisonstart, aber ausbaufähig

Nach einer packenden Aufholjagd fehlte das Durchhaltevermögen. Die erste Damenmannschaft des Turnerkreis Nippes verlor am Samstagabend den Saisonauftakt gegen einen starken SSV Nümbrecht mit 29:22 (15:14) im Bergischen.

Abklatschen, anfeuern, Torjubel – da waren sie wieder, diese Emotionen, die ein echtes Meisterschaftsspiel ausmachen. Nach einem Jahr pandemiebedingter Zwangspause stand das Team der ersten Damen wieder auf der Platte unter neuer Führung von Horst Spickermann. Drei Monate intensive Vorbereitung und viele Trainingsspiele sollten sich bewährt haben – doch zum Saisonauftakt erwartete die Mannschaft mit Nümbrecht ein echter Favorit auf die Meisterschaft.

Packende Aufholjagd

Zu Beginn der Partie setzte Nümbrecht sich zügig ab. Der Zugriff in der TKN-Deckung fehlt und vorne mussten sich die Tore hart erarbeitet werden. Doch in der 20. Minute wendete sich das Blatt – der Startschuss für eine packende Aufholjagd. Nachdem Nümbrecht mit 13:6 vorne lag, zog der TKN nach. Mit einer aggressiven Abwehr und erfolgreiche Abschlüsse durch Tempogegenstöße sowie der zweiten Welle kämpfte sich das Team zurück. Plötzlich war der TKN wieder im Spiel und ging mit einem Spielstand von 15:14 euphorisch in die Halbzeitpause.

Zehn starke Minuten sind zu wenig

Diese Aufholjagd hatte aber anscheinend auch an den Kräften gezehrt. Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit nutzen die TKN-Damen die Überzahl nicht clever aus und die Gegnerinnen setzen sich in nur neun Minuten erneut mit einer Fünf-Tore-Führung deutlich ab. Besonders den starken Rückraum sowie die Rechtsaußen-Spielerin der Gegner bekam das Team um Horst Spickermann im gesamten Spielverlauf nicht in den Griff. „Nümbrecht gehört in dieser Besetzung sicherlich zu den Favoriten auf die Meisterschaft und war ein sehr fordernder Gegner. Zehn besonders starke Minuten reichen eben nicht gegen einen solchen Gegner, aber wir haben dennoch eine gute Leistung abgeliefert, die mich positiv-gespannt auf die kommenden Spiele blicken lässt“, resümiert Horst Spickermann die 60 Minuten. Mit Hinblick auf die kommenden Spiele müsse an der Abschlussschwäche sowie einer konstanteren Abwehrleistung über den gesamten Spielverlauf gearbeitet werden.

Die Chance, es besser zu machen und die Fortschritte auf die Platte zu bringen, besteht bereits beim Heimspiel am kommenden Samstag (11.09, 18 Uhr) gegen den HSV Bocklemünd.

Weiterlesen

Mit Ausrufezeichen in die Winterpause – Turnerkreis Nippes Herren II – TuS Ehrenfeld II 26:17

Am Samstagabend kam es in der 1. Kreisklasse zum Spitzenduell und Lokalderby Turnerkreis Nippes gegen TuS Ehrenfeld. Vor dem Spiel lag der Turnerkreis mit 3 Punkten hinter Ehrenfeld auf dem 3. Platz. Durch einen klaren 26:17 Sieg der Hausherren ist der Kampf um Platz 2 jetzt wieder eng.

Von Anfang an lag Spannung in der Luft. Das erste Tor der Partie, nach erst 5 Minuten, warf der Nippeser Kapitän Gernot Schmitz als er die Ehrenfelder Abwehr mit einem einfachen Wackler auseinanderzog.

Bis zum 3:3 in der 10. Minute hielten die Ehrenfelder mit, bis der Turnerkreis das Tempo anzog. Mit einer überragenden Abwehrleistung der ganzen Mannschaft und der daraus resultierenden 1. Welle des Gegenzugs wurde die Gegenwehr der Lokalrivalen gebrochen. Bis zur Halbzeit konnte Nippes auf 15:6 davonziehen.

Trotz der hohen Führung war die Konzentration der Gastgeber nach der Halbzeit noch da. Nach dem kurzen Aufbäumen der Ehrenfelder, mit dem sie nochmal auf 17:10 (40.) herankamen, war schnell klar, dass der Turnerkreis an diesem Tag keinen Zweifel aufkommen ließ.

Trainer Jürgen Ott konnte die hohe Führung nutzen, um seine Spieler auf verschiedenen Positionen auszuprobieren. Kurz vor Ende (59.) wurde der Ehrenfelder Rückraumschütze Christian Kuehnle noch disqualifiziert.

Am Ende hieß es 26:17 für den Turnerkreis Nippes. Eine geschlossene Mannschaftsleistung des Gastgebers.

Der TuS Ehrenfeld kam beim letzten Spiel vor der Winterpause nicht richtig ins Spiel, die Spieler zeigten sich aber als faire Sportsmänner. Es war ein hartes, aber faires Handballspiel, dass durchgängig souverän vom Schiedsrichter geleitet wurde.

Danke an die zahlreichen Zuschauer, die unerer 2. Herrenmannschaft den Sieg versüßt haben.

 

Frohe Weihnachten!

Weiterlesen

TKN-Sportabzeichen 2015

Ab Dienstag, den 30. Juni 2015, jeweils ab 18 Uhr, startet die diesjährige Sportabzeichen-Saison!

Termine

An der Bezirkssportanlage Merheimer Str. (TFG-Nippes):
Dienstag, den 30.06.2015
Dienstag, den 14.07.2015, jeweils ab 18 Uhr
An der Bezirkssportanlage Scheibenstr., Weidenpesch:
Dienstag, den 21.07.2015
Dienstag, den 28.07.2015
Dienstag, den 04.08.2015
Dienstag, den 11.08.2015, jeweils ab 18 UhrEs gibt noch einen gesonderten Termine für das Schwimmen. Dieses wird am Freitag, d. 09.10.2015 ab ca. 19 Uhr im Schwimmbad des Bayerwerkes in Dormagen (An der Römerziegelei) stattfinden, kann aber nach Nachweis auch von jedem selbst in einem städtischen Schwimmbad absolviert werden.
Ansprechpartner: Thomas Krause, thomasjk[at]hotmail.de, 0177-1683716

Weiterlesen

D-Jugend qualifiziert sich für die Kreisliga

Einigermaßen überraschend hat sich am Wochenende die männliche D-Jugend des Turnerkreis Nippes für die höchste Spielklasse, die Kreisliga qualifizieren können. Gratulation zu diesem tollen Erfolg!
In einer – zugegebenermaßen – etwas schwächer besetzten Qualifikationsgruppe gelangen den Jungs um Trainer Ralf Müllenholz drei Siege gegen die letztjährigen Kreisligisten TV Jahn Wahn, SSK Kerpen und TuS Wesseling. Nur das Spiel gegen den späteren Ersten Rösrath/Forsbach ging knapp verloren.
In der Kreisliga warten dann andere Kaliber – die Herausforderungen nimmt die Mannschaft aber gerne an.
Der TKN wünscht seiner männlichen D-Jugend auch dabei viel Erfolg!

Weiterlesen

Nordic Walking – Kursangebot

Der Turnerkreis Nippes bietet für Mitglieder und Nicht-Mitglieder in regelmäßigen Abständen
zeitlich begrenzte Kurse im Nordic Walking an, die mit dem
Qualitätssiegel Sport Pro Gesundheit ausgezeichnet sind.
———————————————————-
Zurzeit kein Angebot – Kurse für 2015 werden an dieser Stelle angekündigt.———————————————————-
Kontakt:
Spartenleitung Nordic Walking, Marliese Stein, Tel.: 0221-5994672

Weiterlesen

TKN Herren I – TV Strombach II 28:31 (17:16)

Kurz vor Ende der Saison stand das letzte Heimspiel gegen den Tabellenkonkurrenten TV Strombach an. Zudem war es das letzte Heimspiel von Trainer Thomas Peichl, der die Mannschaft nach 6 erfolgreichen Jahren als Trainer verlässt. Hierzu wollte man einen gebührenden Abschied servieren!
Im Prinzip war der Plan ganz simpel: Hinten sicher und defensiv stehen – vorne mit Konzepten zum Abschluss kommen. Der Angriff lief sehr gut – eigentlich! Spielzüge, Konzepte,TGs und individuelle Fähigkeiten brachten die Nippeser Spieler oftmals frei bei 6m zum Wurf. Doch da war der Knackpunkt: Oft scheiterte man am Torwart der Gegner oder der Hallenwand! Die Verteidigung, die eigentlich kompakt stand, lies speziell den RL von Strombach jedoch frei gewähren, sodass dieser nahe zu alle seiner Würfe im Winkel versenken konnte.
Insgesamt führte eine zu schwache Chancenauswertung sowie mangelndes „Anpacken“ in der Abwehr zu einer Niederlage, die nicht hätte sein müssen.
Jetzt heißt es: „Mund abputzen“ und im letzten Saisonspiel gegen die Fortuna aus der Südstadt noch einmal voll aufdrehen!

Ellenberger 3, Wandelt 4, Niewerth 1, Müllenholz 7/3, Cronauge 1, Bohlen 2, Barf 1, Bieck 4/1, Lange 2, Tuitje 2, Brincks 1

Weiterlesen

Handball Köln Nippes

Saisonbericht TKN-Handballjugend

Eine erfolgreiche und ereignisreiche Saison geht für die Jugend des TKN zu Ende. Herausragend waren die Leistungen der weiblichen C-Jugend und der männlichen A-Jugend, die beide den Titel in der HVM-Verbandsliga erreichen konnten. Auch die männliche B-Jugend mit einer verlustpunkfreien Saison in der Kreisliga ist hervorzuheben. Aber darüber sollen die großen und kleinen Erfolge der anderen TKN-Jugendmannschaften nicht vergessen werden.

(mehr …)

Weiterlesen