Spielbericht: SG Ollheim-Straßfeld vs. TKN Damen I 15:22 (6:6)

Das erwartet schwere Spiel

Einen schlussendlich ungefährdeten 22:15-Sieg konnte die erste Damenmannschaft des TKN am Sonntagabend gegen die SG Ollheim-Straßfeld einfahren. Der Weg zu den zwei verdienten Punkten verlief allerdings recht steinig. Insbesondere in der ersten Spielhälfte hatten die Nippeserinnen Mühe, dem bedächtigen Spiel der Gastgeberinnen Stand zu halten und nicht in Lethargie zu verfallen. Erschwerend hinzu kam, dass die Offensive des TKN nicht wie gewohnt an Fahrt aufnahm. Mit einem Halbzeitstand von 6:6 – und viel Luft nach oben – ging es schließlich in die Kabine. Nach der „motivierenden“ Ansprache des Trainerteams um Andreas Kunzke in der Halbzeitpause, präsentierte sich der TKN im zweiten Spielabschnitt deutlich verbessert. Gestützt durch einen sicheren Rückhalt im Tor und ein engagiertes Defensivverhalten, gelang es Nippes, die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen und sich durch ‚einfache‘ Treffer aus dem Rückraum peu à peu abzusetzen. Die zwei Minuten-Strafe gegen Trainer Kunzke sorgte für das letzte „Hallo-Wach“ beim Team, das sich innerhalb kürzester Zeit von 9:11 (38. Spielminute) auf 9:14 (41. Spielminute) entscheidend absetzen konnte. Diesen Vorsprung brachte Nippes gekonnt ins Ziel und festigt somit den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga Mittelrhein.

Nächsten Samstag (07.12.19) geht es für die Nippeser Damen zum letzten Auswärtsspiel des Jahres in die Eifel. Anwurf ist um 17:45 Uhr gegen den TV Roetgen.

Spielerinnen für Nippes:
Karrenbauer (1), Vinnenberg (2), Lemcke, Lehnert (5), Eiffler (1), Werner (6/2), Nolte, Ben Miloud, Ritzerfeld (1), Broecker (4), Gellisch (1), Schumacher (1) // Siebenhühner, Klabes

Weiterlesen

Spielbericht: TKN Damen I vs. HSG Refrath/Hand I 23:20 (9:12)

Mit Kampf zum späten Erfolg

Puh, nach dem Spiel gegen die HSG Refrath/Hand am vergangenen Samstag war erst einmal durchatmen angesagt. Ein Krimi mit dem glücklichen Ende für Nippes, wie es die Mannschaft um Trainer Kunzke lange nicht erlebt hat.

Ein wirklich verkorkster Start gegen eine extrem gut eingestellte Abwehrreihe der Gäste ließ den TKN gleich zu Beginn in einen deutlichen Rückstand geraten. 2:5 stand es nach sieben Spielminuten. Dass die Nippeserinnen zu Beginn gerne mal ein wenig holprig starten, ist nicht zum ersten Mal vorgekommen. Dass aber selbst eine deutliche Ansprache im ersten Team-Time-Out keine Besserung brachte, war neu. Die Gäste zogen weiter auf 2:7 davon, ehe eine Umstellung in der Nippeser Abwehr schließlich die notwendige Verbesserung der Spielqualität mit sich brachte. Mit mehr Energie und Aggressivität in der Deckung wurden endlich auch vorne Tore erzielt. Mit einem dennoch außergewöhnlich deutlichen Rückstand ging es in die Pause, in der die Mannschaft sich auf die Stärken besonnte und in der zweiten Spielhälfte an die Leistung anknüpfen wollte, die sie zum Ende der ersten Halbzeit andeutete. Und dies gelang zum Glück.

Durch eine viel stärkere Abwehr und erfolgreiche Tempovorstöße holte die Mannschaft um Trainer Kunzke langsam auf (35. Min., 13:14). Auch durch das Glück, dass die Gegnerinnen nicht jeden zugesprochenen 7-Meter verwandelten, wohingegen Jenny vom Punkt fünf Mal erfolgreich verwandelte. Der erste Ausgleich in der 40. Minute war schließlich der Startschuss für eine nervenaufreibende Schlussphase. Denn Nippes verspielte eine zwischenzeitliche 3-Tore-Führung (15:18) und die HSG glich in der 51. Minute wieder aus (18:18). Doch die Gastgeberinnen wollten sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen. Wenn ein Spiel gezeigt hat, dass auch nach einem deutlichen Rückstand gewonnen werden konnte, dann war es das Spitzenspiel gegen Frechen am vergangenen Wochenende. Und die Mannschaft lernte daraus: „Das können wir auch!“

Nach einer erneuten 2-Tore-Führung (20:18, 53. Min.), die Refrath/Hand noch einmal verkürzte (20:19, 55. Min.), setzte Nippes in der 59. Spielminute schließlich den Schlusspunkt zum 23:20-Sieg.

Das nächste Spiel findet erst am übernächsten Wochenende statt. Am 1. Advent, dem 01.12.2019, erwartet uns die SG Ollheim-Straßfeld im Höhenring 101 in 53913 Swisttal zur besinnlichen Anwurfzeit um 18 Uhr. Bringt euch Glühwein mit und kommt die Mannschaft anfeuern!

Spielerinnen für Nippes:

Vinnenberg, Lemcke, Lehnert (7), Werner (5/5), Nolte, Reuter (3), Ritzerfeld, Stahl, Bröcker (4), Schulze Dieckhoff (2), Gellisch (1), Schumacher (1) // Siebenhühner, Hellmann

Weiterlesen

Spielbericht: TKN Damen I vs. PSV Köln II 30:20 (15:9)

Überzeugender dritter Saisonsieg

Am Samstag empfing die 1. Damen des TKN einen altbekannten Gegner zum Heimspiel im Tälchen. Zu Gast war die Zweitvertretung des PSV Köln, die in der vergangenen Spielzeit ebenfalls den Aufstieg in die Verbandsliga geschafft hat. In dieser gelangen den Nippesern zwei Siege gegen den Konkurrenten aus Köln, doch Trainer Kunzke warnte die gesamte Woche, dass den TKN eine neu aufgestellte Mannschaft erwarten würde.

Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel und den mehr oder weniger erfolgreichen Testspielen in der Herbstpause, stand vor allem eine Steigerung in der Abwehr im Vordergrund. Nach wenigen Wacklern zu Beginn des Spiels, stand die Deckungsreihe des TKN gewohnt stabil und konnte viele Ballgewinne erzielen, die zu schnellen Toren führten. Im Zusammenspiel mit einer großartigen Nessy im Tor (13 Paraden), wurde schnell eine komfortable Führung aufgebaut (10:5, 19. Min.). Vor dem Halbzeitpfiff fing sich Nippes noch drei unnötige Gegentore und mit einer Führung von 15:9 ging es in die Pause.

In der zweiten Spielhälfte gelang es der Mannschaft um Trainer Kunzke immer besser, die offensive Abwehrreihe des PSV zu knacken, sodass Nippes zwischenzeitlich mit zehn Toren in Führung lag (22:12, 41. Min.). Eine kurze Schwächephase in der Abwehr ließ den Gegner noch einmal auf sechs Tore herankommen, doch den Sieg ließen sich die Nippeser Mädels, angefeuert von einer stimmungsvollen Tribüne und dem Support der Kegelrobben, auch in der Höhe nicht mehr nehmen. Mit einem 30:20-Sieg ging es zum verdienten Mannschaftsabend! Nippes steht nun mit 6:2 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Verbandsliga.

Im nächsten Spiel geht es zum ungeschlagenen Tabellenführer nach Frechen. Anpfiff ist um 15:45 in der Burgstraße 62 – kommt vorbei und unterstützt die Mannschaft!

Spielerinnen für Nippes:
Lemcke, Lehnert (3), Eiffler (4), Werner (2), Nolte (2), Reuter (2), Bartsch (5), Ritzerfeld (6), Stahl (1), Bröcker, Schulze Dieckhoff (5), Schumacher // Siebenhühner, Klabes

Weiterlesen

1. Damen Saison 2019/2020

Spielbericht: CVJM Oberwiehl vs. TKN Damen I 28:25 (13:13)

Der erste Dämpfer in der Verbandsliga

Am vergangenen Samstag mussten die Damen des TKN zum zweiten Auswärtsspiel der Saison. Zu ungewohnt später Stunde ging es um 20 Uhr gegen die Damen des CVJM im weit entfernten Oberwiehl, die zunächst durch ihre äußerst ungewöhnliche Aufwärmmusik auffielen. Man munkelte, ob dies Teil einer Taktik sei. 😉 Die offensichtlich aufging.

Während der Trainingswoche gut auf die Stärken und Schwächen des Gegners eingestellt ging es in die Partie. Dachte man. Denn nach einem zunächst guten Start, indem die TKN Damen ihre Stärke im Tempospiel ausspielen konnte, hielten die Gastgeberinnen gut dagegen. Ein ums andere Mal wurde die Nippeser Abwehrreihe geknackt, die nicht ihr bestes Spiel zeigte. Mit einem Unentschieden nach hart umkämpfter erster Halbzeit ging es in die Pause, aus der die Damen aus Köln zunächst gut herauskamen. Nippes konnte sich wiederholt eine dünne Führung erspielen, die die Oberwiehler jedoch immer wieder ausglichen. Mit zu wenig Aggressivität und Zusammenhalt im Deckungsverband und einer deutlich zu schlechten Torausbeute, merkte man schnell, dass dieses Spiel so nicht gewonnen werden kann. Doch Nippes schaffte es nicht, den Schalter umzulegen und so zogen die Gastgeberinnen in den Schlussminuten davon und der Abstand konnte nicht mehr aufgeholt werden. Jetzt heißt es die erste Niederlage in der Verbandsliga abzuhaken und die (sehr) lange Herbstpause zu nutzen, um zu alter Stärke zurückzufinden – denn im ersten Derby der Saison muss wieder eine bessere Leistung gezeigt werden!

Die Mannschaft freut sich schon auf das Heimspiel gegen die PSV Köln Damen II. Anpfiff ist am 2. November um 18.00 Uhr. Jetzt schon in den Kalender eintragen! 

Spielerinnen für Nippes:

Nolte (5), Bartsch (3), Schulze Dieckhoff (2), Reuter (2), Werner (2), Eiffler (2), Karrenbauer (3), Stahl (1), Bröcker, Gellisch (1), Lemcke, Lehnert (4) // Siebenhühner, Klabes

Weiterlesen

Spielbericht: TKN Damen I – PSV Köln II 34:17 (14:9)

Deutlicher Sieg im Meisterschafts-Derby

Die 1. Damen ist Landesligameister! Vor einer überragenden Kulisse im Nippeser Tälchen gewann der TKN überraschend deutlich, aber verdient mit 34:17 gegen den Tabellenzweiten PSV Köln II.

Dass die Karnevalszeit das ein oder andere krankheitsbedingte Karnevalsopfer fordern würde, war zu befürchten und so startete Nippes leicht geschwächt, aber hochmotiviert in die Partie. Das Spiel begann ausgeglichen und bis zur 15. Minute konnte sich keine Mannschaft absetzen (3:3). Während die Nippeser Deckung von Beginn an sehr gut stand, musste sich im Angriff zunächst auf die offensive Abwehr der Gegnerinnen eingestellt werden. Die (wenigen) technischen Fehler zu Beginn konnten im Spielverlauf minimiert werden, sodass der TKN einen kleinen Vorsprung erspielte und mit einer Fünf-Tore-Führung in die Halbzeit ging (14:9).

Nach dem Seitenwechsel erwischte Nippes einen perfekten Start in die zweite Spielhälfte. In den ersten 15 Minuten konnte der Vorsprung auf 14 Tore heranwachsen und es wurde lediglich ein Gegentor zugelassen (25. Min., 24:10). Angetrieben von der tollen Stimmung auf der vollen Tribüne dominierte Nippes das Spiel und baute den Vorsprung immer weiter aus. Die Abwehr stand kompakt und im Angriff führten 67 Prozent der Torversuche zum Erfolg. Der TKN fand sowohl gegen sehr offensive, als auch gegen defensive Abwehrformationen der Gegnerinnen Mittel, zum Torabschluss zu kommen, sodass der PSV bis zum Schlusspfiff deutlich auf Abstand gehalten werden konnte (34:17). Insgesamt war es eine konzentrierte Mannschaftsleistung, die zu einem hochverdienten Sieg und somit zur Meisterschaft in der Landesliga führte. Großen Anteil an dem Erfolg hatten mal wieder die Torhüterinnen, die mehr als die Hälfte aller Torwürfe parierten (Paraden: Alex 8, Nessy 15). Die Mannschaft bedankt sich bei allen Fans und Unterstützern, die das Spiel und die Meisterfeier so euphorisch und lautstark unterstützt haben (insbesondere Annabelle als hervorragende Trommlerin und Vorsängerin)!

Nach dem Aufstieg und der Meisterschaft hat der TKN nun ein neues Ziel im Blick: In den verbleibenden drei Saisonspielen weiter ungeschlagen bleiben, um am 31. März hoffentlich die „perfekte Saison“ zu feiern. Dafür zählt die 1. Damen im letzten Heimspiel, am 23. März, wieder auf eine stimmungsvolle Tribüne! Anpfiff ist um 18 Uhr, Gegner ist der VfL Gummersbach.

Spielerinnen für Nippes:

Karrenbauer (2), Vinnenberg (1), Lehnert (5), Eiffler (2), Werner (7/3), Nolte (5), Reuter (2), Bartsch (7), Stahl (2), Schulze Dieckhoff (1), Wildermann // Hoefer, Siebenhühner f

Weiterlesen

Spielbericht: HSG Euskirchen I – TKN Damen I 25:26 (9:12)

Vorzeitige Aufstiegsfeier

In einem sehr spannenden Spiel konnte die 1. Damen bereits vier Spiele vor Saisonende den Aufstieg in die Verbandsliga klarmachen! Am vergangenen Samstag war man beim Tabellendritten in Euskirchen zu Gast. Erwartet wurde ein höchst motivierter Gegner, der dem TKN gerne den ein oder anderen Punkt abgenommen hätte. Doch Nippes wollte gleich den ersten Matchball um den Aufstieg nutzen!

Das Spiel begann ausgeglichen mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Nippes startete sehr konzentriert, was sich in einer (außergewöhnlich) guten Trefferquote widerspiegelt, während auf der anderen Seite Nessy mit unglaublichen Paraden den Kasten dichthielt. Eine hart umkämpfte Halbzeit endete mit einem Drei-Tore-Vorsprung für den TKN (9:12).

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten die Nippeser Damen, die sich weiter absetzen konnten und zwischenzeitlich mit fünf Toren in Führung gingen (35. Min., 11:16). Euskirchen stellte schließlich die Abwehr um und hielt auch im Angriff weiter gut dagegen, sodass der Abstand ab der 45. Spielminute immer weiter schrumpfte (49. Min., 19:20). Ab diesem Zeitpunkt war die Spannung in der Halle kaum auszuhalten. Nippes konnte sich bis zur 52. Minute wieder mit drei schnellen Toren absetzen (20:23), ehe Euskirchen zum 23:23 ausglich und in der 56. Minute sogar zum ersten Mal im gesamten Spielverlauf in Führung ging (23:24). Zum Glück behielt Nippes die Nerven und siegte verdient und nach starkem Kampf mit 25:26. Die Freude nach diesem besonders knappen Sieg war riesig und der vorzeitige Aufstieg in die VERBANDSLIGA wurde ausgiebig gefeiert!

Nun heißt es, die Konzentration und Spannung in den vier verbleibenden Spielen hochzuhalten und die Mission MEISTERSCHAFT anzugehen. Die erste Chance, auch diesen Titel vorzeitig klarzumachen, bietet sich im nächsten Heimspiel am 9.3.2019. Dort empfängt der TKN den Tabellenzweiten PSV Köln II – mit einem Sieg kann vor heimischen Publikum Aufstieg und Meistertitel gefeiert werden! Dazu benötigt die Mannschaft eine volle Halle und lautstarke Unterstützung! Anpfiff ist um 18 Uhr.

Spielerinnen für Nippes:

Vinnenberg (1), Lemcke (2/1), Lehnert (6), Eiffler (1), Werner (1/1), Nolte (7/1), Reuter (2), Bartsch (6), Ritzerfeld, Schulze Dieckhoff, Wildermann // Höfer, Siebenhühner (40% gehaltene Bälle)

Weiterlesen

Spielbericht TKN Damen I – HSV Troisdorf I 23:14 (8:5)

Zwölfter Sieg in einem ruhmlosen Heimspiel

Am vergangenen Samstag konnte die 1. Damen im Heimspiel gegen den HSV Troisdorf die nächsten zwei Punkte einfahren. In dieser Partie traf die stärkste gegen die zweitstärkste Deckung der Liga aufeinander – was sich in einer Abwehrschlacht mit entsprechendem Halbzeitergebnis widerspiegelte.  

Personell geschwächt ging Nippes in das Spiel, welches besonders in der ersten Hälfte von vielen Ballverlusten geprägt war. Der TKN stellte sich zumindest in der Deckung schnell auf den Gegner ein und ließ nicht viel zu – auch dank einer starken Alex im Tor. Allerdings führten die gewonnen Bälle und schnellen und druckvollen Angriffe nur zu selten zu einem Torerfolg: Erst in der sechsten Minute traf Nippes das erste Mal das gegnerische Tor (1:2). Mit einem 8:5-Halbzeitstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel konnte Troisdorf weiter auf Abstand gehalten werden. Lediglich in der 38. Minute kamen die Gegnerinnen nochmal auf drei Tore heran (11:8), ehe Nippes durch eine kompakte Abwehr und etwas mehr Glück im Abschluss weiter davonzog. Die Umstellung der Troisdorfer Damen auf eine sehr offensive Deckung konnte den Nippeser Sieg nicht verhindern, sodass das Spiel letztlich mit einem 23:14 endete – auch wenn dieser mit einer besseren Chancenverwertung noch deutlicher hätte ausfallen können.

In den nächsten beiden Partien muss der TKN Auswärts ran. Am kommenden Samstag, den 16.02., geht es zunächst zum TuS Derschlag. Anpfiff ist um 17 Uhr.

Spielerinnen für Nippes:

Karrenbauer (3), Lemcke (1), Lehnert (4), Petersen (4), Eiffler (3), Werner (3), Nolte (1), Reuter (2), Ritzerfeld (2), Schulze Dieckhoff // Höfer, Siebenhühner

Weiterlesen

1. Damen Saison 2018 / 2019

Spielbericht: TKN Damen I – TuS Niederpleis 25:22 (11:11)

Hart erkämpfter Sieg zum Rückrundenauftakt

Euphorisiert durch die Handball WM, aber mit wenigen Trainingseinheiten im Rücken ging es am vergangenen Samstag in das erste Spiel der Rückrunde. Die 1. Damen des TKN empfing die Damenmannschaft des TuS Niederpleis im Nippeser Tälchen zum Heimspiel. Platz 1 gegen Platz 4. Die Ergebnisse aus den vergangenen Spielen der Niederpleiser verdeutlichten, dass sie nicht zu unterschätzen seien – es deutete sich ein Spiel gegen einen starken Gegner an.

Wie erwartet begann Niederpleis hochmotiviert und mit guten Angriffen. Nippes schaffte es im Abwehrverband nicht, sich mit der nötigen Kompaktheit und Aggressivität gegen die Versuche der Gegnerinnen zu stellen, sodass zu viele Bälle den Weg ins Tor fanden. Im Nippeser Angriff wurden zu schnell die Bälle verloren und auch das bekannte Tempospiel konnte nicht umgesetzt werden, sodass Nippes in der gesamten ersten Halbzeit einem knappen Rückstand hinterherlief. Mit einem 11:11-Unentschieden ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich knapp und hart umkämpft, jedoch schaffte es Nippes, die Fehler zu minimieren und konnte sich in einer temporeichen Phase zum ersten Mal auf drei Tore absetzen (40. Min., 17:14), ehe Niederpleis in der 48. Minute wieder ausglich (19:19). In einer spannenden Schlussphase konnten die Nippeser Mädels letztlich ihre Stärken ausspielen und das Spiel mit einem 25:22-Sieg beenden. Auch wenn der zehnte Sieg im zehnten Spiel Grund zur Freude bereitet, muss weiterhin hart für die nächsten Spiele gearbeitet werden. Das vergangene Spiel verspricht eine spannende Rückrunde!

Am kommenden Samstag steht bereits das nächste Spiel an. Am 2.2. empfängt der SSV Nümbrecht den TKN in der GWN-Arena, Anpfiff ist um 18 Uhr.

Spielerinnen für Nippes:

Lemcke (1/1), Lehnert (8), Petersen (2), Eiffler, Werner (2/1), Nolte (2), Reuter (7), Bartsch (3), Ritzerfeld, Stahl, Schulze Dieckhoff, Wildermann // SIebenhühner, Höfer

Weiterlesen

Spielbericht: TKN Damen I – VfR Übach-Palenberg 23:19 (16:10)

Umkämpfter Heimsieg

Nach dem Sieg gegen die Damen aus Übach-Palenberg konnte die 1. Damen des TKN an diesem Wochenende die Herbstmeisterschaft in der Landesliga feiern! Im letzten Spiel von Torhüterin und Nippes-Eigengewächs Annabelle, konnte ein knapper, aber verdienter Sieg eingefahren werden.

Nippes kam sehr gut ins Spiel und nutzte die ersten Fehler der Gegnerinnen zu erfolgreichen Tempogegenstößen, ehe die Damen aus Übach-Palenberg zu ihrem ersten Treffer kamen (5. Min.; 4:1). Schnell wurde allerdings klar, dass dies ein hart umkämpftes Spiel werden würde und die Gegnerinnen trotz des Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen seien. Nippes schaffte es weiter, das Spiel zu dominieren und ging zunächst mit einem komfortablen 16:10 in die Halbzeitpause.

Die zweite Hälfte verlief nicht ungleich umkämpfter, dafür mit mehr Konzentrationsschwächen auf Nippeser Seite. Sowohl technische Fehler, als auch vermehrte Fehlwürfe führten dazu, dass die Gegnerinnen den Abstand verkürzen konnten (47 Min.; 20:16). Zum Glück schaffte es Nippes bis zum Schlusspfiff, die Damen aus Übach-Palenberg nicht noch näher herankommen zu lassen und freute sich über den nächsten Heimsieg (23:19). Am Ende zählen die zwei Punkte, die eine fehlerlose Hinrunde perfekt machten! Ein toller Abschluss für ein erfolgreiches Kalenderjahr – mit vollem Ehrgeiz geht es nach einer kurzen Pause in die Rückrunde, in der neun schwierige Spiele auf die Mannschaft warten.

Im neuen Jahr geht es mit dem ersten Spiel der Rückrunde gegen den TuS Niederpleis vor heimischer Kulisse weiter. Anpfiff ist am 26. Januar um 18 Uhr im Nippeser Tälchen. Die Mannschaft freut sich auch in Zukunft über so eine großartige Unterstützung auf der Tribüne!

Spielerinnen für Nippes:

Karrenbauer (2), Lehnert (3), Petersen (1), Eiffler, Werner (3/2), Nolte (3), Reuter (5), Bartsch (3), Ben Miloud (2), Ritzerfeld (1), Stahl, Wildermann // Runge, Höfer

 

Weiterlesen

1. Damen Saison 2018 / 2019

Spielbericht: TKN Damen I – HSG Merkstein 34:17 (16:11)

Deutlicher Heimsieg

Dank einer starken Mannschaftsleistung konnten die Nippeser Damen die nächsten zwei Punkte sammeln und die Tabellenführung verteidigen! Am vergangenen Adventswochenende stand das vorletzte Heimspiel in diesem Jahr an – erwartet wurden die Damen der HSG Merkstein. Ein Gegner auf Augenhöhe, der zu dem Zeitpunkt verdient auf dem dritten Tabellenplatz der Landesliga stand.

Der Start des Spiels versprach zunächst ein spannendes Duell, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Keine Mannschaft konnte sich in den ersten Minuten absetzen, Nippes lief bis zum 4:4 sogar einem knappen Rückstand hinterher (8. Spielminute). Doch die TKN-Damen fanden schnell in ihr gewohntes Tempospiel, setzten sich Tor um Tor ab (9:5, 15. Min.; 15:6, 21. Min.) und gingen mit einem komfortablem 5-Tore-Vorsprung in die Halbzeitpause.

Hat man in den letzten Spielen nach der Pause eine kurze Schwächephase überwinden müssen, legten die Damen in diesem Spiel gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder richtig los. Aus einer starken Abwehr, durch die die Gegnerinnen erst neun Minuten nach Wiederanpfiff einen Weg fanden, resultierten schnelle Tore für Nippes (21:12, 39. Min.). Durch den Vorsprung konnte auch die darauffolgende 4-Tore-Serie der HSG weggesteckt werden, die bis zur 47. Minute auf 23:16 rankamen. Doch die starken Nippeser Torhüterinnen in Kombination mit der aggressiven Deckung ließen die HSG Merkstein bis zum Schlusspfiff nur noch zu lediglich einem Tor kommen – und Nippes freute sich über einen deutlichen, aber verdienten 34:17 Heimsieg vor einer, wiedermal, überragenden Tribüne!

Am kommenden Sonntag, den 09.12.2018, steht für den TKN die erste weite Auswärtsfahrt in der Landesliga an. Um 17 Uhr ist Anpfiff gegen die Damen der VfL Gummersbach, wir freuen uns über jede Unterstützung!

Spielerinnen für Nippes:

Karrenbauer (5), Lemcke, Lehnert (6), Petersen (3), Eiffler, Werner (3/3), Nolte (2), Reuter (2), Bartsch (5), Ben Miloud (5), Ritzerfeld (3), Stahl (1) // Runge, Höfer

Weiterlesen