Ambivalentes Remis im dritten Saisonspiel

Das erste Damenteam des Turnerkreis Nippes ist mit einem Punkt vom Auswärtsspiel beim TSV Bonn rrh. II zurückgekehrt. Im dritten Saisonspiel mussten sich die Spielerinnen aus Nippes trotz langer Führung mit einem 26:26 (13:14) zufrieden geben.

Nach einem anfänglichen Abtasten fand Nippes nach zehn Spielminuten immer besser in die Partie und konnte sich durch einen Zwischenspurt auf vier Tore absetzen (4:8, 14. Spielminute). Bonn hielt jedoch dagegen und übernahm nach einer Nippeser Schwächephase sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff erstmals die Führung (11:10). Die verbleibenden Minuten der ersten Spielhälfte gestalteten sich ausgeglichen. Kurz vor der Pause gelang den Spielerinnen aus Nippes der verdiente Treffer zum 13:14-Halbzeitstand.

In den zweiten dreißig Spielminuten konnte zunächst kein Team der Partie seinen Stempel aufdrücken. Angeführt durch einen guten Deckungsverbund gewann Nippes allerdings zunehmend die Oberhand und die Deutungshoheit über das Spielgeschehen. Von der 46. Spielminute (18:21) bis hin zur 56. Spielminute (23:26) konnte das Team um Coach Andreas Kunzke nahezu kontinuierlich eine drei-Tore-Führung halten. Leider schaffte es Nippes nicht, diesen Vorsprung ins Ziel zu bringen und musste schließlich 47 Sekunden vor Schluss den Ausgleich hinnehmen. Die treffsicheren Außenspielerinnen von Bonn sowie zu viele technische Fehler und Fehlversuche auf Nippeser Seite hatten daran ihren Anteil.

Das Unentschieden hat aufgrund des Spielverlaufs einen etwas bitteren Beigeschmack. Insgesamt überwiegt aber die Freude über den Punktgewinn und die damit verbundene schöne Zwischenbilanz von 3:3-Punkten nach drei Spieltagen. Diese möchten wir am nächsten Samstag (20:00, Nippeser Tälchen) bei Heimspiel gegen unsere Mitaufsteigerinnen vom CVJM Oberwiehl weiter ausbauen. Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

Weiterlesen

Gelungene Oberliga-Premiere trotz knapper Niederlage

Das erste Damenteam des Turnerkreis Nippes ist mit einer knappen Niederlage in die Saison gestartet. Beim Oberliga-Debüt gegen den PSV Köln hatten die Spielerinnen aus Nippes mit 21:22 (10:10) das Nachsehen.

Die Mannschaft um Coach Andreas Kunzke agierte zunächst angespannt und fand nur schleppend in die Partie. Dies nutzen die routinierten Gastgeberinnen, die sich ihre Torchancen nicht nehmen ließen, gekonnt aus. Neun Minuten nach Anpfiff lag Nippes mit 0:3 im Hintertreffen. Mit dem ersten Tor in der zehnten Spielminute zum 1:3 streifte das Nippeser Team seine Nervosität ab und kam besser in Schwung. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nach dem Ausgleich zum 6:6 (19. Minute) schlichen sich jedoch wieder ein paar Unachtsamkeiten auf Nippeser Seite ein, aus denen der letztjährige Tabellenfünfte Kapital schlug. Sieben Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte das Heimteam auf 10:6 davon ziehen. Nippes nahm sich aber noch mal ein Herz und kämpfte sich zurück in die Partie. Mit dem Pausenpfiff verwandelte Chiara per Siebenmeter zum 10:10 Halbzeitstand

Die zweite Halbzeit gestaltete sich zu Beginn ausgeglichen und Nippes konnte mit einigen schönen Spielzügen glänzen. Leider machte sich im weiteren Verlauf die schwache Chancenverwertung bemerkbar – 29 Fehlversuche über die Partie hinweg, davon 17 frei von 6m, sprechen sicherlich Bände. Zehn Minuten vor dem Spielende lagen die Damen des Turnerkreis Nippes aufs Neue mit vier Toren im Rückstand (19:15). Die Aufsteigerinnen aus Nippes zeigten aber erneut Moral und Siegeswillen und konnten in der 59. Spielminute zum 21:21 ausgleichen. 15 Sekunden vor dem Schlusspfiff erzielt der PSV den entscheidenden Treffer zur Führung. Nippes gelang der Ausgleich nicht mehr.

Die hauchdünne Niederlage ist sicherlich ärgerlich und wäre vermeidbar gewesen, wenn die gut herausgespielten Chancen im Tor untergebracht worden wären. Nichts desto trotz möchten wir das Gute aus der Partie mitnehmen und die Niederlage ins Positive umdeuten: Gegen eine feste Größe in der Oberliga haben wir insgesamt ein gutes Spiel gezeigt, das Mut für die nächsten Aufgaben macht

Weiterlesen

Saisonauftakt in der Oberliga für das erste Damenteam

Am kommenden Samstag, den 19. September, startet die erste Damenmannschaft des Turnerkreis Nippes in ihre erste Spielzeit in der Oberliga Mittelrhein. Aktuell befindet sich das Team in der finalen Phase der Vorbereitung, um zum Saisonauftakt beim letztjährigen Tabellenfünften PSV Köln, der unter Ausschluss von Zuschauer*innen stattfindet, eine gute Leistung abrufen zu können. Hoffnungen darauf, dass dies gelingen kann, machen die positiven Trainings- und Testspieleindrücke, die sich über die Vorbereitung hinweg festigen konnten. Hervorzuheben ist aus der gut dreimonatigen Vorbereitungsphase neben den sechs Freundschaftsspielen zweifelsohne das 2,5-tägige Trainingslager am Niederrhein, bei dem neben den Angriffs- und Abwehrreihen auch der Teamgeist gestärkt wurde. Eine teaminterne Challenge, die den Grundstock für die körperliche Fitness legte, rundete die Saisonvorbereitung ab. Seit dem Vorbereitungsauftakt wird das Team zudem durch drei neue Spielerinnen bereichert, die wir hiermit herzlich willkommen heißen möchten: Karo, Lea und Leo – schön, dass ihr dabei seid.

Insgesamt blicken wir auf eine gelungene und intensive Saisonvorbereitung zurück, was aufgrund so mancher coronabedingter Ungewissheiten sicherlich nicht als selbstverständlich zu erachten ist. Herzlichen Dank daher an Andreas, Klaus, Roland und Lukas für die umsichtige Organisation, die abwechslungsreiche Trainingseinheiten und die kompetente physiotherapeutische Betreuung. Darüber hinaus möchten wir uns herzlich bei den Verantwortlichen bzw. dem Vorstand des Turnerkreis Nippes bedanken, die alles daran gesetzt haben, dass der Trainings- und Spielbetrieb unter Berücksichtigung der Präventionsmaßnahmen wieder aufgenommen werden konnte.

Wir freuen uns, dass es nun bald wieder losgeht und sind gespannt, welche Herausforderungen uns in der neuen Spielklasse erwarten. Um diesen begegnen zu können und um unser Saisonziel (Platz 5-7) einzulösen, setzen wir bei den Heimspielen im Nippeser Tälchen natürlich auf die gewohnte Unterstützung von den Rängen. Allen Teams des Turnerkreis Nippes wünschen wir eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Weiterlesen